Frauenmagazin » Handpflege » Der Feldrock vom Schellack 2016 (60 Fotos der Neuheiten des Designs)

Der Feldrock vom Schellack 2016 (60 Fotos der Neuheiten des Designs)

Die einzige Abart der Maniküre, die aktuell immer bleibt und populär ist eine französische Maniküre. Das Foto gerade solcher Maniküre in dieser Auswahl — best und schön. Die französische Maniküre ist immer unwiderstehlich, er bleibt klassisch und unersetzlich in der Welt der Mode. Es ist die universellste und populäre Art, die mit der ganzen Vielfältigkeit der Kleidung, der Stile und der Ereignisse unseres Lebens kombiniert werden kann.

Der Feldrock vom Schellack 2016 (60 Fotos der Neuheiten des Designs)

Welche Designverzierungen modern Maniküre die Kunst nicht erdenken würde, aller diese werden mit der Zeit langweilig, und nur der Feldrock behält die unveränderliche Anerkennung für den schönen Fußboden vor. Die schneeweiße, elegante Spitze des Nagels, zart pastell- des Tones Nagel die Platten – die ideale Farbenpalette der klassischen französischen Maniküre wird immer "zur Stelle» sowohl in werktags-, als auch in die Feiertage.

Die französische Maniküre wird auf etwas Arten unterteilt:

1. Klassisch — die Spitze des Nagels die Weiße, die Linie "des Lächelns" tief.

2. Chevron — wird die Linie "des Lächelns" V - bildlich.

3. Millennium — ob auf die Spitze des Nagels werden funkelt andere flimmernde Elemente aufgetragen. Für die Bildung des Feiertages auf Ihren Nägeln werden Strasssteine, der Glimmer, den Mikrostaub, trocken oder flüssig funkeln, Pailletten und die glänzenden Lacke herankommen. Die Spitze des Nagels kann man bei der Hilfe Acryl- des Stucks mit Strasssteine schmücken.

4. Der Fan — die Spitze des Nagels schmücken durch verschiedene Designelemente (zum Beispiel, die Spitze, der Glimmer, die Federn, Strasssteine usw.).

5. Farbig — die Spitze Nagel decken mit einer beliebigen Farbe, auf Wunsch des Kunden ab.

6. Design- ist eine Phantasie ausschließlich des Meisters und des Kunden.

7. Spa ist ein, klassischer Feldrock, aber mit verwischt, oder mit der gemilderten Linie "des Lächelns".

8. Lunar ist ein klassischer Feldrock, aber im Gegenteil, mit dem hellen Lack wird die Gründung des Nagels abgedeckt. In diesem Fall, eine Spitze des Nagels wird seine Gründung, die nicht gefärbt bleibt oder wird der kontrastreichen Farbe lackiert.

9. Den twist-Feldrock — die Spitze des Nagels färben in etwas Farben. Man kann nicht, mit solchen Nägel bezweifeln, Ihre Weise wird immer anziehend und hell. Farbig Streifen können wie verschwommen, als auch deutlich sein. Sie kann man in einer beliebigen Richtung verfügen. Dank dem originellen twist-Design, auf Ihren Ringelblume wird der lustige und farbenreiche Regenbogen erscheinen.

Die französische Hochzeitsmaniküre des Fotos

Die Bräute der ganzen Welt, für den wichtigsten Tag des Lebens, wählen die französische Maniküre. Es ist nicht merkwürdig — doch entspricht er dem Brautkleid von der Auserlesenheit und der idealen Sauberkeit am meisten.

Und die erfahrenen Spezialisten, auf diesem Gebiet, können das prächtige und eigenartige Hochzeitsdesign, aufgrund der französischen Maniküre schaffen.

Die französische Maniküre auf den langen Nägeln

Das Design dieser Maniküre ist eine am meisten gegenwärtige Versuchung für die Frauen. Er auf dieselbe Weise zu werden, wie die gewöhnliche französische Maniküre, aber um vieles mutiger aussieht, es ist sogar extravagant und ideal wird für die besonderen Fälle herankommen.

Wie die französische Maniküre in den häuslichen Bedingungen zu machen?

Die französische Maniküre — die Sache fein, er fordert die schrittweise Beachtung einer bestimmten Instruktion. Zusammengenommen die Gedulden: möglich, nicht sofort wird sich aller ergeben, aber etwas Trainings werden aus dir den gegenwärtigen Virtuosen machen.

Wie den Lack für die französische Maniküre zu wählen?

Zu allererst muss man richtig den Lack für die französische Maniküre wählen, da den Haupteffekt er schafft. Du wirst nicht jenes kaufen — der Prozess kann schon in der Anfängerstufe zusammengerollt werden und, gebremst werden. Du wirst enttäuscht werden, du wirst diese Sache werfen und du wirst dich in den Salon begeben, obwohl die Sache nur im Lack sein kann.

  1. Man muss den Lack nach den Torbögen und den Märkten nicht suchen. Kaufe sofort den qualitativen Lack von gebrandmarkt den Produzenten, der die Qualität der Produktion, im spezialisierten Geschäft garantiert.
  2. Die gewöhnlichen Lacke für die Nägel werden nicht gehen. Nimm speziell für die französische Maniküre.
  3. Es ist besser, sofort den Satz zu kaufen, in dem auch die Lacke einiger Farben, sowohl des Streifens, als auch der Lack-Grundlage werden.
  4. Werden sich benötigen: der Lack-Grundlage (farblos), den weißen Lack (für die Spitzen der Ringelblume), jeden Färbung (blau, matt, rosa oder jede auf deinen Geschmack).

Bei der Auswahl des Lackes muss man sich sofort auf die hellen und kostspieligen Vorschläge nicht werfen: für die Ausbildung werden die standardmäßigen Sätze und die Farben nützlich sein. Und wenn du diese Kunst mehr gründlich schon ergreifen wirst, du kannst und mit der Auswahl der vielfältigsten Lacke experimentieren.

Auf was, bei der Auswahl des Lackes für die französische Maniküre zu beachten

Die Intensität der Farbe. Der Lack für die französische Maniküre soll die ziemlich dichte und intensive Deckung schaffen. Es ist besser, die Lacke zu wählen, durch die sogar beim Auftragen in eine Schicht den Nagel nicht hervorkommt. Und wenn der Lack der Primärfarbe etwas durchsichtig sein kann, so den guten Feldrock den halbdurchsichtigen weißen Lack zu machen es ist einfach unmöglich.

Die Dichte des Lackes für die französische Maniküre soll gemäßigt sein. Den viel zu flüssigen Lack muss man in zwei Schichten auftragen, was den Prozess der Bildung des Feldrockes länger und kompliziert machen wird. Und der sehr dicke Lack wird viel zu lange trocknen, eben es ist die Wahrscheinlichkeit dabei sehr groß, die Deckung auf der Spitze des Nagels einzuschmieren, wo zwei Farben verwendet werden.

Die Struktur. Die wichtigste Qualität des Lackes im Falle der französischen Maniküre. Der Lack soll gleichartig sein und, vom kleinen Pinsel gleichmäßig verteilt werden. Die Ergebnisse der minderwertigen Struktur des Lackes sind Scheidungen, die Streifen und sogar die kleinen Blasen auf der Deckung. Das alles streicht keine Art der Maniküre gar nicht an. Deshalb ist es beim Kauf besser sofort, den Lack zu versuchen und, seine Brauchbarkeit – der gute Lack ideal zu bewerten legt sich sogar auf das Blatt Papier und bildet die gleichmäßige feine Schicht einer Farbe.

Die Vereinbarkeit der Lacke. Da die französische Maniküre die Nutzung zwei Schattierungen des Lackes gleichzeitig vermutet, ist es wichtig dass beider Lackes untereinander sehr gut kombiniert wurden – hatten die identische Dichte und die Struktur. Es ist am meisten einfacher dazu, die Lacke eines Produzenten und sogar einer einer Serie zu kaufen.

Was für die französische Maniküre benötigt wird?

  1. Die gute Nagelfeile;
  2. Die grundlegende Deckung oder der Lack-Grundlage für die Nägel;
  3. Der Hauptlack (Färbung);
  4. Der weiße Lack (für die Spitzen der Nägel);
  5. Das Fixiermittel oder der Schutzüberzug;
  6. Die klebrigen Streifen, sie sehr bequem für die französische Maniküre (im äussersten Fall, nutzen Sie das Klebeband aus, das auf solche Streifen) aufgeschnitten ist.

Die schrittweise Instruktion

Von der Nagelfeile gib den Nägeln die nötige Form. Schärfen ihre Ränder zum Zentrum, damit sich die Risse auf den Nägeln nicht gebildet haben, werden die nicht zulassen, die feine französische Maniküre zu machen. Auf beiden Seiten tief zu schärfen kostet nicht.

Decke die Nägel mit dem farblosen Lack-Grundlage / grundlegenden Deckung ab. Es wird von nur einem Tropfen: vorsichtig tropfe auf Nagel die Platte, und später schon verteile vom kleinen Pinsel nach dem ganzen Nagel. Zugleich bearbeite auch den inneren Teil des nachwachsenden Nagels: so wirst du dem Wasser und den kosmetischen Mitteln nicht zulassen, aus dem Nagel die Vitamine und übertrocknen sie auszuwaschen.

Die ganze Oberfläche des Nagels den Schnitt getönt vom Lack gib ihm vollständig austrocknen eben. Nur beeile sich nicht! Du wirst den Lack nicht austrocknen wie es ist nötig — die französische Maniküre wird sich nicht ergeben! Wenn man die Ringelblume im guten Zustand, die modischen durchsichtigen-körperlichen oder beigen Farben nehmen kann. Wenn von der Maniküre du auch die Mängel verbergen willst (nimm, zum Beispiel, die weißen Flecke), bedecke die Schattierung dunkler (zum Beispiel, hell-braun) oder später die Flecke von der Zeichnung.

Wenn du bei dir die feste Hand, den weißen Lack auf die Spitzen der Nägel sofort auftragen kannst. Geduldig erwarte, bis er verdorren.

Wenn in der Festigkeit der Hand nicht überzeugt ist, klebe die Streifen auf, heißen sie noch von den Schablonen, so damit die Spitzen der Nägel von ihnen auf die dir nötige Höhe herausschauten (machen gewöhnlich von 2 bis zu 4 mm, hängt aber es von der Länge des Nagels ab). Die Schablone soll zum Nagel dicht angrenzen, anders wird der Lack Leck unter ihn. Eben vergleiche, damit auf allen Fingern die Schablonen eben gelegen haben, damit die Spitzen der Nägel eine lang waren. Jetzt kann man tapfer den weißen Lack, sogar fremd auf die aufgeklebten Streifen auftragen. Den ersten Pinselstrich vom weißen Lack trage kaum-kaum, fast vom trockenen kleinen Pinsel auf, erwarte der Sekunden 10–15 und nur trage dann die dickere zweite Schicht auf. Erwarte, bis der Lack vollständig vertrocknen wird, und nur nimm dann die Streifen ab. Die sich ergebenden weißen Streifen auf deinem Nagel tragen den netten Titel — "das Lächeln".

Nachdem allen verdorren, die Schutzschicht oder das festigende Mittel oben auftrage. Es wird den Diamantglanz deinen Nägeln geben und wird das Leben der französischen Maniküre fristen.

Dieser Schritte muss man geduldig sein, langsam und akkurat. Bemühe sich öfter, die französische Maniküre in den häuslichen Bedingungen zu erneuern, dass die notwendigen Fertigkeiten Fertigkeit zu erlangen und zu erwerben. Und danach schon kannst du beginnen, die künstlerische Graphik oder den dekorativen Schmuck nach der französischen Maniküre anzueignen. Wenn die gegebenen Regeln zu achten, kannst du die französische Maniküre in den häuslichen Bedingungen bald selbständig sein, ist es als ein beliebiger Meister nicht schlechter.